STARTMA!

Produktionsschritte | Bausteine deines Merchandise

Teile diesen Beitrag!

Alles über die Produktionskette findest du hier.

Schritt 1: Rohstoff

Der erste Schritt in der Herstellung unserer Merchandiseprodukte beginnt bei der Auswahl und Beschaffung der Rohstoffe. Textile Fasern, in unserem Fall Bio-Baumwolle, Lyocell, Bambus oder recyceltes Polyester, bilden den Grundbaustein unserer Produktion. Diese Rohstoffe werden in Spinnereien zu Garnen und Zwirnen verarbeitet und versponnen.

Schritt 2: Garn

In diesen Spinnereien werden die einzelnen Fasern maschinell zu einem festen Garn versponnen. Hier wird oft mit Dampf gearbeitet, damit sich die Fasern leichter miteinander verbinden lassen. Bereits in diesem Schritt lassen sich die Unterschiede der verschieden Stoffe erkennen. Baumwoll-Fasern zeigen beispielsweise eine hohe Scheuerfestigkeit auf. Chemiefasern, wie unser recyceltes Polyester, ist im Gegensatz dazu elastisch und besonders reißfest. Nachdem aus dem Rohstoff ein Garn entstanden ist, landen unsere Garne in einer Weberei. In diesen Webereien wird der Garn zu Gewebe verarbeitet.

Schritt 3: Farbe

Nachdem der Garn zu einem Stoff weiterverarbeitet wurde, wandern die Stoffe zu unsere Produktionsstätte nach Portugal. Dort werden sie dann von unserem Produktionspartner Carlos entgegengenommen und in seinem Familienbetrieb zu deinem individuellen Merchandise verarbeitet. Bei Bedarf werden die Stoffe in deiner Wunschfarbe gefärbt oder ein zuvor bereits gefärbter Stoff verwendet.

Schritt 4: Konfektionierung

Im nächsten Schritt wird der fertige Stoff in die Näherei gebracht und nach den vorgegebenen Schnittmustern zugeschnitten und im Anschluss genäht. In der Näherei werden die verschiedenen Produktionsschritte so aufgeteilt, dass jede/r Arbeiter/in einem Arbeitsschritt übernimmt. So können die Arbeitsschritte automatisiert werden und es kann zeitsparend gearbeitet werden. 

Schritt  5: Siebdruck und Stickereien

Nach dem Färben und Konfektionieren unsere Merchandiseprodukte, geht es für unsere Merch T-Shirts, Hoodies, Sweater und co. in den Siebdruck oder in die Stickereien. 

Siebdruck

Der Siebdruck zählt zu den sogenannten Schablonendruckverfahren und ist als besonder hochwertiges Druckverfahren bekannt. Für den Siebdruck wird zunächst ein Rahmen mit dem gewünschten Gewebe bespannt. Danach wird das Sieb, die Schablone, über das Gewebe gelegt und die Druckpaste wird darüber gegossen. Vorteilhaft am Siebdruck ist vor allem, dass so gut wie auf jedem Material gedruckt werden kann.

Stick

Wenn du deinen Merch Artikel besticken lassen möchtest, sind wir genau der richtige Ansprechpartner dafür. Besonder gut eignet sich die Sticktechnik für kleinere Motive.

Schritt 6: Wäscherei

Im letzten Schritt werden alle Merchandise Artikel vor dem Verpacken und Verschicken noch in einer Wäscherei gereinigt. Damit können wir sicher gehen, dass dein Merch in Zukunft nicht beim Waschen schrumpft und blitzsauber bei dir ankommt. Danach wird dein Merchandise gebügelt, verpackt und losgeschickt!

Share this Post!
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram